Freitag, 26. Mai 2017

Notizbuchliebe * plannerlove

Hallo ihr Lieben,
was war das für ein traumhaft schöner Tag heute.
Mein Herzallerliebster und ich sind ein wenige gewandert
und haben einen kleinen Kräuterladen besucht,
der Tag der offenen Tür hatte.

Anschließend wanderten wir wieder zurück
und danach war relaxen angesagt.


Das funktioniert bei mir am besten
wenn ich malen kann.
Dabei weihte ich auch gleich
mein neues Kaffeegedeck ein.

Ich mag das Design mit der Typografie 
und dem goldenen Eifelturm sehr gerne.

Darin schmeckt der Kaffee gleich doppelt so gut.


Heute möchte ich euch außerdem
einen Einblick in mein Notizbuch gewähren.

Es ist eigendlich ein leeres Buch, 
dessen Seiten ich selber jede Woche gestalte.

So wird es nämlich ganz nach meinen Wünschen angelegt.

Auf der rechten Seite male ich beispielsweise
jede Woche ein neues Bild 
mit einem neuen Spruch.

Die linke Seite bleibt für die Wochentage.


Mit Brush Pens, Finelinern und Art Pens
lassen sich wunderbare Ergebnisse erzielen.
Der Kreativität sind alle Türen geöffnet.

Gerade liegt das Schreiben 
von Notizbüchern voll im Trend.
Wie jeder Trend hat auch dieser einen Namen -
BULLET JOURNALING, kurz Bujo genannt.

Dabei gibt es keine Regeln.
Jeder gestaltet "seinen" Planner wie er möchte.
Malen, kleben, stempeln,
alles ist erlaubt!

Seitdem ich das Bujo schreibe, 
bin ich viel organisierter
und vergesse kaum mehr Termine.

Außerdem wird man dabei irgendwie entschleunigt.

Im Internet findet man zum Journaling
unzählige Beispiele.


Vielleicht ist das ja auch eine kreative Idee für euch,


- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - WERBUNG

Planner: Dingbats
Kaffeegedeck: Westwing
Brush Pens: Ecoline






Freitag, 12. Mai 2017

Muttertagsbild * Lettering for mother


Schon bald ist Muttertag.
Es ist oft nicht so einfach 
ein schönes Geschenk zu finden.

In diesem Jahr halte ich es darum ganz klassisch
und verschenke die Muttertagsblume schlechthin -
Wiesenschaumkraut!


Dazu habe ich ein kleines Bild "gelettert".

Mit Aquarellfarben und Tuschestiften 
ist so etwas es schnell gemacht.


Dazu gibt es noch eine Einladung zum Essen.
Ich glaube das wird Mutter gefallen...
(Obwohl ich den Tag eigentlich blöd finde.
Es gibt aber immer so eine Erwartungshaltung.
Die umgehe ich, indem ich öfters mal etwas Schenke.)

Was habt ihr für Ideen für eure Mütter?






Montag, 8. Mai 2017

Schutzengelchen *guardian angle


Hallo ihr Lieben,
im Moment habe ich viel um die Ohren.
Trotzdem habe ich es mir nicht nehmen lassen,
eine Karte zu basteln.

Unser Nachbarsmädchen hat den Führerschein bestanden
und jetzt darf sie mit dem roten Caddy der Eltern fahren.


Dazu ist mir obiges Kartenmotiv eingefallen.

Was schenkt man als "Kleinigkeit" zu solch einer Gelegenheit.
Ich bin im DEPOT auf einen Schlüsselanhänger mit Schutzengel getroffen.

Den fand ich absolut passend zum Thema.

Auf dem Innenteil der Karte stanzte ich zwei Löcher
und befestigte den Anhänger mit einer Kordel.


Das kleine Geschenk zum Führerschein 
kam richtig gut bei der Beschenkten an.

Vielleicht auch eine Idee für euch?

Einen schönen Wochenstart wünscht euch





Dienstag, 25. April 2017

Kerzenschein * candlelight




Ich liebe Kerzen und dadurch bedingt 
auch Kerzenleuchter und Laternen.

Auch wenn die Temperaturen gerade wieder zurückgehen,
habe ich den Balkon wieder etwas aufgepimpt.

Aus dem Urlaub habe ich eine große Laterne mitgebracht.


Sie passt perfekt zu einer kleinen Laterne,
die ich schon einige Zeit habe.

Abends werden die Laternen mit Teelichten beleuchtet.

Das wirkt heimelig und sieht trotzdem 
nicht mehr nach Winter aus.

Die Leuchte passt zum Boho Style,
den wir für unseren Außenbereich so lieben.


Wenn es draußen ganz dunkel geworden ist,
wirft das Licht ein wunderschönes Schattenspiel an die Decke.

Jetzt muss es nur draußen wärmer werden,
damit wir die Leuchten vom Balkon aus betrachten können.
Für uns ist das Urlaubsfeeling pur!






Freitag, 21. April 2017

Grünes Brot * green bread




Hallo Zusammen,
habt ihr schöne Ostertage verbracht?
Wir waren ganz traditionell beim Osterfeuer, 
wie es bei uns im Sauerland üblich ist.

Freunde von uns haben zu dem Osterfeuer eingeladen
und alle Gäste trugen etwas zum Leibeswohl bei.



Kurzentschlossen buk ich einen Bärlauchpestozopf.
Das Rezept fand ich auf dem tollen Blog von  RASPERRY SUE.

Die Zutaten kamen in den Thermomix, 
weil das Wiegen und Mischen darin wirklich fix geht.
Da ich noch selbstgerechtes Bärlauchpesto 
vom vergangenen Jahr hatte,
war der Bärlauchpestozopf schnell gemacht.

Zur Verschönerung wurden nach dem Backen 
noch frische Bärlauchblätter klein geschnitten 
und über den Zopf gestreut.


Der Zopf ist super köstlich (mit Salzbutter ein absolutes Träumchen).

Ich kann es euch auch zur Grillparty wärmstens empfehlen!

Da wir die warmen Tage ja noch vor uns haben, 
wollte ich euch dieses "yummy" Zopfbrot schon mal zeigen.

Ein schönes Wochenende wünscht







Dienstag, 18. April 2017

Schnee und Feuer * Snow and fire




Hallo ihr Lieben,
habt ihr ein schönes Osterfest gehabt?
Bei uns liegt seit gestern wieder Schnee.

Das ist gar nicht gut, 
weil die Obstbäume hier im Sauerland 
gerade in voller Blüte stehen.
Aber so ist der April halt.

Das Foto oben ist beim traditionellen Osterfeuer entstanden.
Hinter dem Hügel rauchte ein weiteres Osterfeuer
und verdunkelte die Sonne.
Das sah richtig mystisch aus.

(Das Foto entstand mit dem Handy.)

Ich wünsche euch hiermit eine schöne Woche!


Sonntag, 16. April 2017